Rockcyclus-Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Rockcyclus-Forum » Sonstiges » Unplugged » Kino für die Ohren » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kino für die Ohren  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Knautschke
Vorstand


Dabei seit: 29.03.2008
Beiträge: 965

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kino für die Ohren: Die Tote im See
Mi 05.06.2019 20:00 Uhr
Hörspielklassiker nach dem gleichnamigen Roman von Raymond Chandler
Veranstalter: Pferdestall / Kunst & Nutzen Atelier e.V.

Kino für die Ohren:

Gemeinsames Lauschen bei fabelhaftem Sound in der außergewöhnlichen Atmosphäre des
Pferdestalls:

„Die Tote im See“ ein Hörspiel des SWR nach dem gleichnamigen Roman von Raymond
Chandler

„Eins der ersten Hörbücher, das ich mir kaufte, war Hermann Nabers 1983 für den SWR
produzierte Chandler-Verhörspielung „Die Tote im See“. Erstmals hörte ich den
nussknäckernden Hans Peter Hallwachs, als Detektiv John Dalmas, der über eine Sekretärin
sagt: „Ihr Haar war so straff zurückgekämmt, dass ihre Stirn eine Höhe bekommen hatte,
als sollte demnächst Schnee drauf liegen.“ Luxuriös sind die Nebenrollen besetzt, mit
Eberhard Feik, den man im WDR-„Tatort“ als Thanner kannte, die weit bessere Hälfte von
„Schimanski“ Götz George, und mit Arnold Marquis, der den meisten Deutschen als
Synchronstimme von John Wayne geläufig ist (und der auch wirklich das Lied „Ich war die
Stimme von John Wayne“ aufnahm). Rau erklingt das „Jau!“ von Arnold Marquis in seiner
Rolle als Sheriff Tinchfield, und wenn er John Dalmas mit seiner Raspelstimme fragt, „Ist
was nicht in Ordnung, mein Sohn?“ und „Wer sind Sie, mein Sohn?“, dann möchte ich der
Mann sein, der so angesprochen wird... so schön und plunderfrei ist das gemacht, so
wünscht man sich das Leben.“ Wiglaf Droste / TAZ

Eintritt: 5,-€
Pferdestall | Gartenstr. 5 - 7 | 27568 Bremerhaven
Kontakt: 0471 - 4 33 33
http://www.pferdestall-bremerhaven.com
03.06.2019 09:38 Knautschke ist offline E-Mail an Knautschke senden Beiträge von Knautschke suchen Nehmen Sie Knautschke in Ihre Freundesliste auf
Pferdestall
Mitglied


Dabei seit: 09.09.2013
Beiträge: 42

Themenstarter Thema begonnen von Pferdestall
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kino für die Ohren: Der König in Gelb
Krimihörspiel nach Raymond Chandler
29.11.2019 | 20:00 Uhr

Kino für die Ohren: Gemeinsames Lauschen bei fabelhaftem Sound in der
außergewöhnlichen Atmosphäre des Pferdestalls:

„Der König in Gelb“ ein Hörspiel des SWR nach der gleichnamigen Erzählung von Raymond Chandler

Steve Grayce, der Hausdetektiv im Carlton-Hotel hört sich gerade den großen Trompeter
King Leopardi im Radio an, als ihn der Nachtportier unsanft aus seinen musikalischen
Träumen reißt. In der achten Etage ist der Teufel los. Der Gast aus Zimmer 815 spielt im
gelbseidenen Pyjama auf dem Flur Trompete, veranstaltet mit zwei anderen Musikern eine
Jam-Session, dass die Wände wackeln. Als Steve Grayce in der achten Etage ankommt,
steht er vor dem König in Gelb, King Leopardi, der sich von niemand sagen läßt, wann
und wo er musizieren darf. Mit dem Zimmer 815 hat es allerdings seine besondere
Bewandtnis: hier hat vor zwei Jahren ein Mädchen Selbstmord begangen, weil es nach
allem, was es mitgemacht hatte, in einem sauberen Bett sterben wollte - und allein. Als
Steve Grayce das endlich herausfindet, ist es für King Leopardi, den König in Gelb, zu
spät.

Sprecher: Christian Brückner, Verena von Behr, Heinz Meyer, u.a.
Eintritt: 5,-€
Ticketreservierungen:
Tel.: 0471-43333
tickets@pferdestall-bremerhaven.com

__________________
Pferdestall Bremerhaven
Gartenstr. 5 - 7,
27568 Bremerhaven
0471 43333
tickets@pferdestall-bremerhaven.com
www.pferdestall-bremerhaven.com
28.11.2019 15:38 Pferdestall ist offline E-Mail an Pferdestall senden Homepage von Pferdestall Beiträge von Pferdestall suchen Nehmen Sie Pferdestall in Ihre Freundesliste auf
Pferdestall
Mitglied


Dabei seit: 09.09.2013
Beiträge: 42

Themenstarter Thema begonnen von Pferdestall
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kino für die Ohren: Zu raffinierter Mord
Sa 01.02.2020 20:00 Uhr
Krimihörspiel nach Raymond Chandler
Veranstalter: Pferdestall / Kunst & Nutzen Atelier e.V.

Kino für die Ohren: Gemeinsames Lauschen bei fabelhaftem Sound in der
außergewöhnlichen Atmosphäre des Pferdestalls:

„Zu raffinierter Mord“ ein Hörspiel des SWR nach der gleichnamigen Erzählung von
Raymond Chandler

Die Chefs der Eclipse-Filmproduktion in Hollywood engagieren den Privatdetektiv John
Dalmas, um ihren Regisseur Derek Walden aus den Schlagzeilen zu halten. Was macht
Walden, der sich mit erotischen Filmen einen Namen gemacht hat, erpreßbar? Und wovor
hat er Angst? Bevor Dalmas das herausfinden kann, bringt sich Walden um. Aber der
Selbstmord ist nur vorgetäuscht. Walden ist ermordet worden. Dalmas geht den Spuren
nach, die die Täter hinterlassen haben und gerät in ein Netz von Intrigen und
Gewalttätigkeit, in das nicht nur Gangster, sondern auch angesehene Bürger verstrickt
sind.
Eintritt: 5,-€
Pferdestall | Gartenstr. 5 - 7 | 27568 Bremerhaven
Kontakt: 0471 - 4 33 33

__________________
Pferdestall Bremerhaven
Gartenstr. 5 - 7,
27568 Bremerhaven
0471 43333
tickets@pferdestall-bremerhaven.com
www.pferdestall-bremerhaven.com
30.01.2020 22:51 Pferdestall ist offline E-Mail an Pferdestall senden Homepage von Pferdestall Beiträge von Pferdestall suchen Nehmen Sie Pferdestall in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Rockcyclus-Forum » Sonstiges » Unplugged » Kino für die Ohren

Powered by Burning Board 2.1.6 © 2001-2004 WoltLab GmbH