Rockcyclus-Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Rockcyclus-Forum » Rockcyclus » Veranstaltungen » Markttöne » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Markttöne  
Beiträge zu diesem Thema Autor Datum
 Markttöne bluesjam 17.04.2018 12:28
 RE: Markttöne DunnLloyd 24.04.2018 12:31
 RE: Markttöne DuncanRockefeller 01.05.2018 16:41
 RE: Markttöne Tomtom Carr 15.05.2018 11:44
 RE: Markttöne Willard 22.05.2018 13:37
 RE: Markttöne Tomtom Carr 29.05.2018 13:02
 RE: Markttöne Willard 13.06.2018 16:10
 RE: Markttöne Lydia Philip 19.06.2018 20:20
 RE: Markttöne DunnLloyd 28.06.2018 15:41
 RE: Markttöne MiddletonDana 03.07.2018 14:04
 RE: Markttöne DunnLloyd 10.07.2018 13:21
 RE: Markttöne MiddletonDana 17.07.2018 15:48
 RE: Markttöne Lydia Philip 24.07.2018 13:13
 RE: Markttöne MiddletonDana 31.07.2018 13:21
 RE: Markttöne Xenia 07.08.2018 11:43
 RE: Markttöne Maxwell Hardy 14.08.2018 12:14
 RE: Markttöne Lydia Philip 22.08.2018 12:22
 RE: Markttöne Xenia 04.09.2018 13:01
 RE: Markttöne Willard 02.10.2018 11:50
 RE: Markttöne Maxwell Hardy 09.10.2018 14:29
Nächste Seite »

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
bluesjam
Haudegen


Dabei seit: 23.12.2013
Beiträge: 568

Markttöne Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Markttöne mit den Delta Crabs
Donnerstag, 19. April - 18:00
MARKTHALLE ACHT
Domshof 8-12
28195 Bremen

Die Delta Crabs machen Musik, wie sie dereinst in den Sümpfen des Mississippi Deltas gespielt
wurde: Keine technischen Finessen, sondern »Handmade Music« an traditionellen akustischen
Instrumenten wie Banjo, Kontrabass und National Guitar. Sowie reichlich Gesang im Geist des
alten »Street-shoutings«, als man noch ohne Verstärkung gegen den Straßenlärm ansingen
musste.

https://www.facebook.com/pg/markthalleachtbremen/
17.04.2018 12:28 bluesjam ist offline E-Mail an bluesjam senden Homepage von bluesjam Beiträge von bluesjam suchen Nehmen Sie bluesjam in Ihre Freundesliste auf
DunnLloyd
Tripel-As


Dabei seit: 24.01.2017
Beiträge: 202

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jonnes
26. April um 18:00
Markthalle Acht, Domshof 8 - 12
Bremen, 28195

JONNES schreibt und singt, um die Gedanken seines Herzens zu verstehen. Die Songs des
Wahl-Ludwigsburgers sind deutschsprachige Tagebucheinträge, die ins Ohr gehen. Mit seiner
besonders ausdrucksstarken Stimme nimmt man ihm jedes Wort ab, wenn er über die
kleinen Momente und die großen Fragen des Lebens singt.

(Text: www.jonnes.de)

https://www.facebook.com/markthalleachtbremen/
24.04.2018 12:31 DunnLloyd ist offline E-Mail an DunnLloyd senden Beiträge von DunnLloyd suchen Nehmen Sie DunnLloyd in Ihre Freundesliste auf
DuncanRockefeller DuncanRockefeller ist männlich
Tripel-As


Dabei seit: 04.05.2017
Beiträge: 203

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

The Threemotions
03. Mai um 18:00
Markthalle Acht, Domshof 8 - 12
Bremen, 28195

The Threemotions spielen...
Mit der Musik, mal mit warmer rauchiger Stimme- Ute, oder temperament- und kraftvoll,
Larissa. Ihr beider Repertoire ist facettenreich, gefühlvoll und fokussiert gewählt. Sie
umspielen einander. Charmant, mit Seele und Leidenschaft zur Musik.
Spielerisch ist der Klang des Klaviers, ihre Freiheit.
Bettina, sie improvisiert, interpretiert und trägt die Stimmen der Sängerinnen durch alle
Genres. Sie liebt den Zauber der Kompositionen und trifft mit jedem Ton ins Herz.
Sie spielen gemeinsam - uns zu berühren, verführen, bleiben dabei immer sie selbst,
unverwechselbar.
The Threemotions
Chansons, Jazz, Klassik & Pop
Der Eintritt ist frei, es wird mit dem Hut gesammelt
01.05.2018 16:41 DuncanRockefeller ist offline E-Mail an DuncanRockefeller senden Beiträge von DuncanRockefeller suchen Nehmen Sie DuncanRockefeller in Ihre Freundesliste auf
Tomtom Carr
Tripel-As


Dabei seit: 01.11.2016
Beiträge: 202

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gerrit Brockmann & Band
17. Mai um 18:00
Markthalle Acht, Domshof 8 - 12
Bremen, 28195

Auf ihrer Acoustic Unplugged Tour 2018 präsentieren Gerrit Brockmann & Band viele neue
eigene Songs, inspiriert von Folk-, Blues-, Jazz- und Gospel-Musik sowie von englischen Rock-
Bands der 1960er Jahre.

Kurz gesagt: Roots & Blues aus eigener Feder.

Der Eintritt ist frei, über eine Spende im Hut für den Künstler würden wir uns sehr freuen.
15.05.2018 11:44 Tomtom Carr ist offline E-Mail an Tomtom Carr senden Beiträge von Tomtom Carr suchen Nehmen Sie Tomtom Carr in Ihre Freundesliste auf
Willard
Tripel-As


Dabei seit: 07.12.2016
Beiträge: 201

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ann Doka
24. Mai um 18:00
Markthalle Acht, Domshof 8 - 12
Bremen, 28195

Ann Doka schreibt alle Songs und Texte selbst und veröffentlicht im April 2018 auf ihrem
Label NASH*DASH Records. Und sie hat viel zu erzählen, denn Ann hat vor Kurzem ihr
komplettes Leben auf Links gedreht: Neue Liebe, neues Leben, neuer Job. Das Mädel vom
Main wechselte an die Weser, tauschte die Frankfurter Skyline gegen die Bremer
Stadtmusikanten. Ein solcher Wandel ist eine Herausforderung, die zwar neuen Raum schafft,
aber auch Fragen aufwirft.

(Text: www.anndoka.com)
22.05.2018 13:37 Willard ist offline E-Mail an Willard senden Beiträge von Willard suchen Nehmen Sie Willard in Ihre Freundesliste auf
Tomtom Carr
Tripel-As


Dabei seit: 01.11.2016
Beiträge: 202

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Colbinger
31. Mai um 18:00
Markthalle Acht, Domshof 8 - 12
Bremen, 28195

präsentiert von www.emotional.zone

Colbinger - Singer & Songwriter. Dem Rock verpflichtet, mit Elementen aus Grunge,
Country und Folk, erweitert er stetig seine Kreise und diese auch international. Er ist
unterwegs und hat sein neues Album "Colbinger" im Gepäck, deren Songs auf deutschen,
schweizerischen und amerikanischen unabhängigen TV- und Radiostationen Beachtung
finden. Huey´s charismatische Stimme bettet sich auf die rockige Akustikgitarre und
kulminieren verschmolzen zu seinem sehr persönlichen Stil. Colbinger steht für eigene
Texte in Englisch und Deutsch und die musikalische Reise durch emotionale menschliche
Welten und nennt seine Songs liebevoll Gefährten und Erinnerer.

Mit seiner natürlichen Ausdruckskraft zwischen Expressivität und Zartheit, dem Gespür für
den Augenblick, mit poetisch berührenden Texten und musikalischer Freude erreicht er
die Herzen seines Publikums und begeistert. So auch sein Leitsatz: "Machen wir uns auf
und bleiben wir dran."
Schallmagazin Berlin 1/2016 "...er macht aus Lebenserfahrung und alten Wunden große
Liedkunst...und wird mit seinem neuen Album viele neue Fans dazugewinnen. Ganz so
wie er im Finalen Song "King Without A Crown" singt: "In uns allen steckt ein König ohne
Krone, erinnern wir uns gemeinsam daran."
Er-em online.de 12/2015 "Colbinger interpretiert die Texte mit Überzeugung, der Mann
steht hinter seinen Botschaften, und liefert ein Album, das zum konzentrierten Zuhören
einlädt und viel Stoff für eigene Gedankengänge liefert."
Landeszeitung Lüneburg 11/2015 "Colbinger hat dieses leidenschaftlich-sehnsüchtige
Timbre auf den Stimmbändern, die einen dazu bringt, mitzufühlen. Übrigens: eine Stimme
und eine Gitarre – mehr braucht es nicht, um Herzen zu erobern."

www.colbinger.com
29.05.2018 13:02 Tomtom Carr ist offline E-Mail an Tomtom Carr senden Beiträge von Tomtom Carr suchen Nehmen Sie Tomtom Carr in Ihre Freundesliste auf
Willard
Tripel-As


Dabei seit: 07.12.2016
Beiträge: 201

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hendrik Reim
14. Juni um 18:00
Markthalle Acht, Domshof 8 - 12
Bremen, 28195


Er spielt seit 20 Jahren Gitarre und singt, solange er denken kann. Zu Anfnag waren es
Songs von den Beatles, Cat Stevens und Marius Müller-Westernhagen, di e es ihm angetan
haben. es folgten Auftritte mit Jugend- und Coverbands. Auch heute, mit knapp über 30
Jahren, sind es Pop- und Rocksongs aus den 50ern bis heute, die er auf seinen eigene Art
interpretiert.
Klassiker eben!

Der Eintritt ist frei, über eine Spende im Hut für den Künstler würden wir uns sehr freuen!
13.06.2018 16:10 Willard ist offline E-Mail an Willard senden Beiträge von Willard suchen Nehmen Sie Willard in Ihre Freundesliste auf
Lydia Philip
Tripel-As


Dabei seit: 04.01.2017
Beiträge: 205

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Piet Gorecki Trio
21. Juni um 18:00
Markthalle Acht, Domshof 8 - 12
Bremen, 28195

Groovig - melodische Instrumentaltracks und Songs aus eigener Feder - stilistisch verortet zwischen Jazz, Funk, Blues, Lounge und Chanson!

https://www.facebook.com/pietgorecki/
19.06.2018 20:20 Lydia Philip ist offline E-Mail an Lydia Philip senden Beiträge von Lydia Philip suchen Nehmen Sie Lydia Philip in Ihre Freundesliste auf
DunnLloyd
Tripel-As


Dabei seit: 24.01.2017
Beiträge: 202

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Markttöne mit Simba CI & Band
28. Juni um 18:00
Markthalle Acht, Domshof 8 - 12
28195 Bremen

Simba CI ist ein außergewöhnlicher Sänger mit einer hellen und kraftvollen Stimme die bis in den Sopran reicht.
Mit seinem Motto "Changing the world one chord at a time" bringt der Entertainer aus Pretoria/ Südafrika dem
Publikum seine Liebe zur Musik nah. Seine Songs verbinden Einflüsse traditioneller, südafrikanischer Musik
mit Contemporary R'n'B.

Das Programm wird ergänzt mit populären Songs aus Afrika, mit Medleys internationaler Pophits sowie mit Songs
von Bob Marley und Michael Jackson. Simba selbst begleitet sich auf der akustischen Gitarre.

Mit von der Partie ist eine Band mit befreundeten Musikern aus Hamburg.
Besetzung: Simba CI (git, voc), Benjamin Branzko (b, voc), Arvid Kowalzik (dr)


Der Eintritt ist frei, über eine Spende im Hut für den Künstler würden wir uns sehr freuen!
28.06.2018 15:41 DunnLloyd ist offline E-Mail an DunnLloyd senden Beiträge von DunnLloyd suchen Nehmen Sie DunnLloyd in Ihre Freundesliste auf
MiddletonDana
Tripel-As


Dabei seit: 22.10.2016
Beiträge: 201

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Markttöne mit Franz White
05. Juli um 18:00
Markthalle Acht, Domshof 8 - 12
28195 Bremen

präsentiert von The Emotional.Zone

„Franz ist ein Poet mit einer sehr charakteristischen Stimme. Eine Mischung aus Serge
Gainsbourg und Leonard Cohen. Er besitzt die Fahigkeit, das Publikum mit ganz wenigen
und unpratentiosen Gesten zu unterhalten". Udo Dahmen

Der deutsche Songwriter Franz White ist nach bisher zwei veroffentlichten Studio-Alben
schon langst kein unbeschriebenes Blatt mehr in der deutschen Indie-Songwriter Szene.
Mit seinem Debut "Mirror" im Gepack, spielte er 2008 bereits am Anfang seiner Karriere,
neben zahlreichen Shows in Deutschland und England, auch als Supportact fur Kate Nash
im Sputnik- Studio in Halle an der Saale. Nach einigen Auftritten auf bekannten deutschen
Festivals, wie dem Fusion Festival, veroffentlichte Franz White 2011 sein zweites Album
"Colour Me" und spielte damit mehrere Tourneen, was ihm unter anderem im
darauffolgenden Jahr den Publikumspreis der Musikforderung „Jugend kulturell“ in Hamburg
einbrachte. In den vergangenen zwei Jahren nahm sich Franz White die Zeit, um an seiner
neuen Platte "Words Cannot Tell" zu arbeiten. Das hat sich gelohnt, denn die Songs sind
erwachsener geworden, die Arrangements komplexer und der Sound internationaler. Der
sympathische Songwriter besingt kleine Alltagsbegebenheiten und die große Liebe, und
versteht es dabei sehr intime, aber vor allem intensive Momente zu schaffen. Die Songs
werden von seiner charismatischen Stimme getragen und verleiten zum Mitsingen und
Schwelgen.

MEDIA
Snippet vom neuen Album - https://soundcloud.com/franzwhite/snippe...ming-lp/s-HQ2kW
Single „Words Cannot Tell“ - https://soundcloud.com/franzwhite/words-cannot-tell/s-qlxEs Video zu „Should I Wait“ - https://www.youtube.com/watch?v=ID4dDfkNB78
03.07.2018 14:04 MiddletonDana ist offline E-Mail an MiddletonDana senden Beiträge von MiddletonDana suchen Nehmen Sie MiddletonDana in Ihre Freundesliste auf
DunnLloyd
Tripel-As


Dabei seit: 24.01.2017
Beiträge: 202

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Markttöne mit Adrien Donneaud
12. Juli um 18:00
Markthalle Acht, Domshof 8 - 12
28195 Bremen


präsentiert von The Emotional.Zone

Adrien Donneaud ist Franzose, der in Mexico City aufgewachsen ist. Er gründete seine erste
(Punk-) Band im Jahre 1999 im Alter von 15 Jahren und wurde sehr schnelle Teil der
alternativen Rockszene in den frühen 2000ern. Im Alter von 21 Jahren wurden ihm 2
Plattenverträge von unabhängigen Plattenlabels angeboten. Adrien jedoch traf die
(fragwürdige) Entscheidung gegen eine Musikerkarriere in Mexiko und wurde stattdessen ein
globaler und freilebender Sozialwissenschaftler in Europa. Nachdem er 10 Jahre lang an
diversen Universitäten in Europa gearbeitet hat, entschied er sich dazu hier in Bremen sein
Doktorat in politischen Sozialwissenschaften zu starten. Wie dem auch sein, Adrien spielte die
Jahre hindurch weiter Musik als Straßenmusiker sowie auf professionellen und halb-
professionellen Bühnen. Adrien kann derzeit oft in den Straßen Bremens gesehen werden,
wo er mit seiner Gitarre und Stimme Menschen einen Moment von Glück und Freude bringt
im Austausch gegen ein paar kleine Münzen.
10.07.2018 13:21 DunnLloyd ist offline E-Mail an DunnLloyd senden Beiträge von DunnLloyd suchen Nehmen Sie DunnLloyd in Ihre Freundesliste auf
MiddletonDana
Tripel-As


Dabei seit: 22.10.2016
Beiträge: 201

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Markttöne mit Jazztination
18. Juli um 18:00
Markthalle Acht, Domshof 8 - 12
28195 Bremen

Drei Jazzmusiker - jeder für sich seit vielen Jahren in mehreren unterschiedlichen Formationen
aktiv - haben sich zusammen-gefunden, um ihre reichen Erfahrungen in ein gemeinsames
Jazz-projekt einzubringen. Der Bandname steht für das faszi-nierende musikalische Spektrum
der Gruppe, das von Hot Jazz über Swing, Main¬stream und Latin bis hin zu Cool-Jazz-Titeln
reicht.

Lassen Sie sich auf eine spannende musikalische Entde-ckungsreise mitnehmen!

Jazztination sind:

Hansjörg Klotz aus Worpswede: Klarinette, Sopran-, Alt- und Tenorsaxofon, Gesang,

Klaus Trutz aus Bremen: Banjo und Gitarre, sowie

Karl-Heinz Viola aus Worpswede: Kontrabass.

Der Eintritt ist frei, über eine Spende im Hut für den Künstler würden wir uns sehr freuen!
17.07.2018 15:48 MiddletonDana ist offline E-Mail an MiddletonDana senden Beiträge von MiddletonDana suchen Nehmen Sie MiddletonDana in Ihre Freundesliste auf
Lydia Philip
Tripel-As


Dabei seit: 04.01.2017
Beiträge: 205

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

PAUL MESSINGER (USA)
www.paulmessinger.net
26. Juli um 18:00
Markthalle Acht, Domshof 8 - 12
28195 Bremen

Paul Messinger ist ein Poet, Songwriter, Sänger, und Multi-Instrumentalist. Ursprünglich
aus New York stammend, ist er nun in Chapel Hill, North Carolina beheimatet. Er ist
bekannt als einer der frühen Befürworter der von Howard Levy (The Fleckstones)
eingeführten Spielweise der diatonischen Mundharmonika. Messinger schreibt nuancierte,
charaktervolle Songs in unterschiedlichen Stilen, denn „unterschiedliche Geschichten
erfordern unterschiedliche musikalische Stile, um erzählt zu werden“, sagt er.
Messingers anhaltende Leidenschaft gilt der Geschichte und den Menschen. So liegt sein
künstlerischer Fokus auf dem Geschichtenerzählen ebendieser Menschen.Das Album “Love
Will Find You: 9 Degrees of Relationship” erkundet die Menschen in der Welt um uns
herum, die eben das tun, was Menschen so tun. Jeder Song repräsentiert einen anderen
Aspekt menschlicher Beziehung: Vertrauen, Irrtum, Beharrlichkeit, Glauben, Reue,
Courage, Untreue, Geduld und Zufriedenheit.
Auf dem Album haben zahlreiche namenhafte Kollegen mitgewirkt. Darunter Bassist
Fernando Saunders (Lou Reed, Jeff Beck,Peter Gabriel,…) Maceo Parker, ehemaliger
Keyboarder von Jay Sjirley, Produzent Jason Merrit, die in Las Vegas sitzenden
PureJoyPeople’s PJ Trasmil und Rob Hau, der New Yorker produzent DEZO und Sänger
Raney Hayes. Durch diese Mischung aus den vielfältigsten Künstlern entstand eine wahre
Soundpalette. In Kombination mit Paul Messingers einzigartigem Mundharmonika-Spiel,
seinen Texten und dem Gesang entsteht eine einzigartige Klanglandschaft.

Im Juli 2018 ist Paul Messinger mit seiner Band The Suspects auf erstmals Deutschlandtour
um dem hiesigen Publikum einmal live zu präsentieren.

-Freier Eintritt-
24.07.2018 13:13 Lydia Philip ist offline E-Mail an Lydia Philip senden Beiträge von Lydia Philip suchen Nehmen Sie Lydia Philip in Ihre Freundesliste auf
MiddletonDana
Tripel-As


Dabei seit: 22.10.2016
Beiträge: 201

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Andy Jones
2. August um 18:00
Markthalle Acht, Domshof 8 - 12
28195 Bremen

Präsentiert von The Emotional.Zone

Rock  Blues Rock  Folk  Ballads
Can we activate our hearts? Can we listen to our conscience?
Can we stand up and speak for the ones without voices?

Nach einem bewegenden Konzeptalbum über die Liebe und dazugehörigem
Singer/Songwriter-Ausflug („Unspoken“, 2016) ist Stimmwunder Andy Jones auf seinem
zweiten Solo-Album "Shield" waschechter Rock-Leadsänger. Und das, obwohl die neuen
Songs die gleiche Wärme und Intimität ausstrahlen wie ihre Vorgänger. Oder sogar mehr.
„Shield“ ist poetisch, persönlich und kraftvoll.

Es gibt wieder große Rock-Hymnen („The Man I Was Before“) und Ohrwurm-Riffs („Your
Wish“), aber auch Songs, die sich an Streicher schmiegen („Don’t Come To Me“, „Love Of
My Youth“) und wärmende Ausflüge ans Folk-Lagerfeuer („Parting Promise“). Was es
nicht gibt, ist besserer Rock-Gesang, als der von Andy Jones. Mit starker Stimme schafft
er Visionen vom Leben und der Liebe („Love Of My Youth“, „Automatic“), und singt von
Vaterschaft („Anticipation“, „Shield“) und falschen Freunden („Camouflage“, „Don’t Come
To Me“).

Er singt auch politische Songs – Lieder über Tier- und Menschenrechte („Better than
this“, „I see you“) oder über die Flüchtlingskrise und die politische Gleichgültigkeit der
Menschen („Karim“, „Will We Ever Learn?“, „The Man I Was Before“). Und
erstaunlicherweise sind die Ausflüge Richtung Weltgeschehen genauso persönlich und
menschlich, wie alle anderen Songs auf „Shield“.
Andy Jones liefert, was im Musikbusiness-Einheitsbrei von heute sehr selten geworden ist:
eine makellos produzierte Platte, die man nicht nur mit den Ohren hört. Das Einzigartige
an „Shield“ ist die emotionale Tiefe unter der musikalisch perfekten Oberfläche, die nicht
hörbaren, aber fühlbaren Zweifel in der starken und festen Stimme. Zerbrechlichkeit im
unkaputtbaren Gewand.

Zur Person:
Andy Jones ist geboren und aufgewachsen auf der grünen Insel, hat in Birmingham
studiert, bevor das Leben ihn 2005 ins Ruhrgebiet verschlug. Er lebt und musiziert seit
2013 in Osnabrück. Veröffentlichungen solo und mit den Bands Ferryman, Temple Of
Twilight, The Acoustic Outlaws, The Electric Outlaws. Instrumente: Gesang, Gitarre,
Piano,Harmonium, Harmonica. Genres: Singer/Songwriter, Rock, Blues Rock, Pop, Hard
Rock.

www.andyjonesrock.com
31.07.2018 13:21 MiddletonDana ist offline E-Mail an MiddletonDana senden Beiträge von MiddletonDana suchen Nehmen Sie MiddletonDana in Ihre Freundesliste auf
Xenia
Tripel-As


Dabei seit: 18.11.2016
Beiträge: 204

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

King of the Tramps & Zinney Sonnenberg
9. August um 18:00
Markthalle Acht, Domshof 8 - 12
28195 Bremen

KING OF THE TRAMPS (USA)
www.kingofthetramps.com
King of the Tramps ist eine vierköpfige Band aus Iowa. Mit einer Mischung aus Blues,
Roots und Country Rock kreieren sie einen Sound, den die Kritiker als „Whiskey
Gospel“ bezeichnen und der den Hörer in die Mitte der siebziger Jahre versetzt.
Singalongs und von Herzen kommende Balladen laden zum Mitsingen und Mitklatschen
ein und begeistern sowohl auf großen Festivalbühnen. als auch in intimer
Wohnzimmer-Atmosphäre. Neben leichter Kost wie Lieder über die Liebe oder das
Wandern, beschäftigen sie sich nicht selten auch mit ernsteren Themen wie dem
Klimawandel, der Rolle von Geld und Politik im Krieg oder dem Tod eines
unbewaffneten Jugendlichen durch einen Polizisten. Im Gepäck haben King of the
Tramps fünf bisher veröffentlichte Alben: “Good People” (2011) “Wicked Mountain”
(2013), “Joyful Noise” (2014), “Cumplir con el diablo” und „Wild Waters“ (2018).


Einflüsse: The Band, Allman Brothers, Tedeschi Trucks, Government Mule, The Rolling
Stones, John Prine, Muddy Waters, Black Keys, Jack White, SublimeZinney Sonnenberg
(DE / UK)
www.sonnenberg.org.uk

Bevor Zinney Sonnenberg 1998 nach Liverpool umzog, um einen Musikkurs an der
“Paul McCartney Schule ” (LIPA) zu besuchen, tourte er als Solo Akt durch die Irish
Pubs in Deutschland, wobei er ueber 250 Konzerte in 16 Monaten spielte.seinen
Musikkurs absolviert hatte, arbeitete er sich in die neue digitale Aufnahmetechnologie
ein, schrieb neue Songs und experimentierte mit den zur damaligen Zeit neuen
Musikprogrammen.

2004 lernte Zinney den Produzenten und Labelboss von Probe Plus Geoff Davies auf
einer Reise nach Berlin kennen, wo in jenem Jahr die Popkomm stattfand.

Nach mehreren Treffen entschieden sich Geoff und Zinney gemeinsam das erste
Sonnenberg album ‘fishing in the pool’ aufzunehmen, das schließlich 2007
veröffentlicht wurde. Die Single “Mersey Moon”, eine Liebeserklaerung an Liverpool,
konnte man auf verschiedenen Radiostationen im Nordwesten (BBC Merseyside,
Lancashire, Stoke und Crewe) hören. Darauf folgten Konzerte mit der Indie Band Half
Man Half Buiscuit (u.a. Shepherds Bush Theatre in London) sowie Soloshows
undTouren mit seiner Band durch Großbritannien, Deutschland, Frankreich und
Norwegen.
Bei den Aufnahmen zum zweiten Sonnenbergalbum “end of the rain”, lernte Zinney
den Tablaspieler Saul Hughes kennen. Die mittlerweile sehr guten Freunde haben
seitdem an einem einzigartigen Sound gebastelt und haben 2015 die EP “tabla rasa”
und 2017 das Album “into the light” veröffentlicht und treten weiterhin in
Grossbritannien, Deutschland und Holland auf. Saul Hughes wird Zinney auch auf bei
einigen Shows der aktuellen Tour begleiten.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Xenia am 07.08.2018 11:44.

07.08.2018 11:43 Xenia ist offline E-Mail an Xenia senden Beiträge von Xenia suchen Nehmen Sie Xenia in Ihre Freundesliste auf
Maxwell Hardy
Tripel-As


Dabei seit: 24.02.2017
Beiträge: 202

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Matthias Monka
16. August um 18:00
Markthalle Acht, Domshof 8 - 12
28195 Bremen

präsentiert von The Emotional.Zone

Mit der Ende 2017 entstandenen CD „Nostalgische Lieder“ erfüllt sich Matthias Monka
seinen lang gehegten Wunsch, nämlich die guten alten nostalgischen Klassiker wie „Bel
Ami“, „Lili Marleen“ „Ich hab noch einen Koffer in Berlin“, „Für mich soll`s Rote Rosen
regnen“ oder gar „Somewhere over the Rainbow“ auf seine ganz persönliche Weise zu
performen. So produzierte Matt also im heimischen Studio ein passendes Album mit
insgesamt 14 Titeln... Wer also über die Feiertage ein wenig mit Titeln der 20er, 30er
und 40er Jahre in Nostalgie schwelgen möchte, kann jetzt schon vorbestellen…

Ab Januar wird Monka dann das brandneue Programm „Matthias Monka singt nostalgische
Lieder“ auch live präsentieren

Die Trackliste:

1) Irgendwo auf der Welt (Heymann / Gilbert)
2) Ich weiß nicht zu wem ich gehöre (Hollaender / Hollaender, Liebmann)
3) Kann denn Liebe Sünde sein (Brühne / Balz)
4) Wenn die Sonne hinter den Dächern versinkt (Kreuder / Schwenn)
5) Ich hab noch einen Koffer in Berlin (Siegel / v. Pinelli)
6) Frauen brauchen immer einen Hausfreund (Walter, Fritz / Walter, Fritz)
7) Bel Ami (Mackeben / Beckmann)
cool Für mich soll´s rote Rosen regnen (Hammerschmid / Knef)
9) Lili Marleen (Schultze / Leip)
10) Auf der Reeperbahn nachts um halb eins (Roberts / Roberts)
11) Schönes Wetter heute (Funk / Niepel)
12) Somewhere over the Rainbow (Arlen / Harburg)
13) Ich weiß, es wird einmal ein Wunder gescheh´n (Jary / Balz)
14) Goodbye Johnny (Kreuder / Beckmann)

und natürlich wird es auch auf Ihre Wünsche an dem Abend ankommen...

Matthias Monka - https://www.facebook.com/mattmonka/
14.08.2018 12:14 Maxwell Hardy ist offline E-Mail an Maxwell Hardy senden Beiträge von Maxwell Hardy suchen Nehmen Sie Maxwell Hardy in Ihre Freundesliste auf
Lydia Philip
Tripel-As


Dabei seit: 04.01.2017
Beiträge: 205

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Markttöne mit Charlotte Joerges Trio
23. August um 18:00
Markthalle Acht, Domshof 8 - 12
28195 Bremen

My Moony Mood

Lyrik und Jazz

„Manchmal fühlt sie: Das Leben ist groß,
wilder wie Ströme die schäumen,
wilder wie Sturm in den Bäumen.
Und leise läßt sie die Stunden los
und schenkt ihre Seele den Träumen.“
(Rainer Maria Rilke)

Auf einer musikalischen Reise begegnet sich Jazz und Weltmusik, getragen von der
unterschiedlichen Herkunft der drei Musiker: zwischen indonesischen Volksweisen mit
Fadoeinmischung, Punkrock mit Bluesquerstand, Swing mit Melancholiebrechung entsteht
eine eigene Klangästhetik, eigene Kompositionen, inspiriert von Lyrik.
Als die Musiker endlich das Musikstudium hinter sich gelassen hatten, konnten sie ihre
Fähigkeiten ausbauen und ausschöpfen ohne von Konventionen beengt zu werden und
frei sowie kreativ werden. So vertont das Trio Lyrik, aber auch Musik ohne Worte,
beginnt einen Traum von Grenzenlosigkeit in der Musik.

Charlotte Joerges | Saxophon, Komposition
Agnes Hapsari | Gesang, Klavier, Komposition
Nico Deppisch | Ebass

https://charlotte-joerges.com/projekte/my-moony-mood/
22.08.2018 12:22 Lydia Philip ist offline E-Mail an Lydia Philip senden Beiträge von Lydia Philip suchen Nehmen Sie Lydia Philip in Ihre Freundesliste auf
Xenia
Tripel-As


Dabei seit: 18.11.2016
Beiträge: 204

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Markttöne mit Nio
06. September um 18:00
Markthalle Acht, Domshof 8 - 12
28195 Bremen

Nio ist in Usbekistan geborene Singer-Songwriterin. Ihr Repertoire besteht aus Liedern in
Usbekisch, Deutsch und Englisch. Sie sind größtenteils autobiografisch und von vielen
verschiedenen Musikrichtungen und -einflüssen geprägt. Sie spielt mit ihrer Stimme und
wiegt sich in den Sprachen hin und her. Ihre Musik-mit einer überzeugenden Stimme mit
voller Hingabe, melancholischer Schönheit, intensivem und spannungsgeladenem Gesang,
minimalistischer Instrumentierung und immer authentisch, immer melodisch.

Ihr kraftvoller und ausdrucksstarker Gesang beschert dem Publikum eine musikalische Reise
durch Usbekistan, England und Deutschland mit Songs, die ausschließlich aus eigener
Feder stammen. Auf der Bühne zeigt sie eine Präsenz, die in ihrer starken Persönlichkeit
begründet ist.

Sie spielt mit ihrer Stimme und wiegt sich in den Sprachen hin und her. Ihre Musik-mit
einer überzeugenden Stimme mit voller Hingabe, melancholischer Schönheit, intensivem
und spannungsgeladenem Gesang, minimalistischer Instrumentierung und immer
authentisch, immer melodisch.

Der Eintritt ist frei - wie sammeln mit dem Hut für die Musiker

Web: www.niomusic.de

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC6zcUeI2BJpRq3kOE_fVdnQ
04.09.2018 13:01 Xenia ist offline E-Mail an Xenia senden Beiträge von Xenia suchen Nehmen Sie Xenia in Ihre Freundesliste auf
Willard
Tripel-As


Dabei seit: 07.12.2016
Beiträge: 201

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Markttöne mit Arndt Baeck - ein Mann ein Klavier
Do., 04. 10. - 18 Uhr
Markthalle Acht, Domshof 8 - 12
28195 Bremen


The Emotional.Zone präsentiert gemeinsam mit der MARKTHALLE ACHT live zu den Markttönen Arndt Baeck

Seine Leidenschaft für Musik entdeckte Arndt Baeck schon früh als Kind, als er am Klavier
auf dem elterlichen Hof spielte. Danach folgten: Musikschule, Bands, erste
Bühnenerfahrungen. Heute könnte man einfach sagen: Er ist ein Pro, ein Musiker mit
Leib, Seele und Herzblut. Darüber hinaus ist Arndt Baeck ein Familienmensch. Seine
elterliche Familie hat ihn ans Klavier gebracht und seine eigene Familie motiviert ihn zu
immer neuen Liedern. Mit seinem Klavier bildet Arndt Baeck dabei eine verschworene
Einheit. Es ist der universelle Taktgeber, der den vielfältigen Songs einen einheitlichen
Rhythmus verpasst. Arndt Baeck ist auf großen und kleinen Bühnen gleichermaßen zu
Hause. Entweder solo, mit einzelnen Musikerfreunden (Arndt Baeck & Freunde), die ihn
begleiten oder gleich mit einer mehrköpgen Band (Arndt Baeck & Band). Egal in welcher
Konstellation man ihn erlebt: Arndt Baeck lebt Musik leidenschaftlich. Dabei spielt es keine
Rolle, ob es sich um zurückgenommene Balladen („Alles wird gut“), poppige Stücke
(„Diese Gefahr“) oder auf den Punkt gespielte RockEinlagen („Ich will mehr!“) dreht. Fest
gemauerte Genre- Grenzen ergeben eben nicht immer Sinn. In einer Familie geht es auch
nicht immer geradlinig zu. Genau das spiegelt sich auch in Arndt Baecks Liedern wieder.
Bei all seiner Offenheit wird sich an altbekanntem musikalischen Handwerk orientiert:
Arndt Baeck ist Liedermacher am Klavier. Besser kann man es nicht ausdrücken und doch
muss man es für ihn neu denieren. Er ist das, was man gerne auch “Singer/Songwriter”
nennt, aber mit deutschen Texten. In seinen Liedern erzählt Arndt Baeck Geschichten in
bester SongwriterTradition. Arndt Baeck steht mitten im Leben, und da stehen auch
seine Musik und seine Texte, mitten im Leben seiner Zuhörer. In seinen Liedern wird eine
ehrliche Meinung zum Ausdruck gebracht, wie in „Freiheit, Endlich da“, um nur zwei
Beispiele zu nennen. All diese Lieder funktionieren am besten live: Arndt Baeck beherrscht
die Bühne. Gute Shows entstehen aus purer, echter Begeisterung, und nur wenn diese
auf der Bühne gelebt wird, gelangt sie auch ins Publikum. Und hier wird es dem Publikum
ausgesprochen leicht gemacht, von dieser Begeisterung direkt angesteckt zu werden,
denn Arndt Baeck ist mehr als Musik. Ein gewisser Humor zieht sich wie ein roter Faden
durch sämtliche Konzerte. Humor ist hier nicht Lückenfüller zwischen zwei Songs,
stattdessen durchdringt er das gesamte Konzert, unterstützt dabei das, was im
Mittelpunkt steht: die Musik. Vielleicht sind es, wie er selbst sagt, seine Wurzeln, die diese
ungemeine Lockerheit erzeugen: „Meine holländische Herkunft macht es mir leicht, Dinge
mit einem Augenzwinkern zu vermitteln. So kann man darüber schmunzeln und bemerkt
die Kritik dahinter manchmal erst auf dem Nachhause Weg ... ohne dabei das Schmunzeln
zu vergessen“. Bei einem Konzert von Arndt Baeck ist alles darauf ausgerichtet, einen
Abend in Perfektion zu gestalten. Und “perfekt” meint hier nicht, dass alles auf der Bühne
bis ins kleinste Detail durcharrangiert ist. “Perfekt” ist ein Abend für Arndt Baeck dann,
wenn er sein Publikum erreicht und die Leute mit einem guten Gefühl nach Hause gehen.
Und das alles ist in der Summe das, was Arndt Baeck so einzigartig macht. Er spielt das
Instrument, das seit seiner Kindheit sein Seelenverwandter ist und er singt von den
Themen, die ihm auf der Seele brennen. Das ist nichts verkopft, da kommt alles aus dem
Herzen. Und das spürt man in jeder Sekunde, der man Arndt Baeck zuhört - auf der
Bühne oder auch auf seinen CDs

https://arndtbaeck.de/

Beginn ab 18 Uhr
Der Eintritt ist frei | wir sammeln mit dem Hut für die Musiker
02.10.2018 11:50 Willard ist offline E-Mail an Willard senden Beiträge von Willard suchen Nehmen Sie Willard in Ihre Freundesliste auf
Maxwell Hardy
Tripel-As


Dabei seit: 24.02.2017
Beiträge: 202

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Markttöne mit O.K. Kuper
Do., 11. 10. - 18 Uhr
Markthalle Acht, Domshof 8 - 12
28195 Bremen

Gewachsen auf dem musikalischen Nährboden aus Hamburger Schule sowie unter den
prähistorischen Einflüssen von Indie, Rock'n'Roll und Postrock sind die Songs von o.k.kuper,
Neoindiepop mit deutschen Texten, manchmal straight, mal ausufernd, aber immer ins Ohr
dringend.

o.k.kuper sind:
Olav Bruns - Schlagzeug
Hendrik Felsch - Gesang, Gitarre, Songs und Texte
Klaus Wagner - Gitarre, Gesang, Songs
Andreas Dobberkau - Bass, Gesang, Texte

Am 11. Oktober bei uns in der MARKTHALLE ACHT

https://soundcloud.com/ok_kuper
09.10.2018 14:29 Maxwell Hardy ist offline E-Mail an Maxwell Hardy senden Beiträge von Maxwell Hardy suchen Nehmen Sie Maxwell Hardy in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Rockcyclus-Forum » Rockcyclus » Veranstaltungen » Markttöne

Powered by Burning Board 2.1.6 © 2001-2004 WoltLab GmbH