In eigener Sache

Agenda 2017 web

GIG TIPP

plakat rbb janja 17

Suche

glademakers 2011Die Generation Woodstock wird langsam älter, doch das Herz schlägt immer noch für die Musik dieser Zeit. Für diese Menschen bietet Vivian Glade in der Petruskirche seit Ende Januar eine Workshopreihe. In dem Projekt The Rock kommen Menschen ab 50 Jahre zusammen, um gemeinsam deutsche und englische Rock- und Gospelsongs zu singen. Begleitet wird der Chor von der Social Soul Band der Glademakers (Foto: Archiv) und einem oder zwei Rockmusikern aus der Region. Dabei besteht ein besonderer Bedarf an Gitarristen. Initiatorin Vivian Glade würde gern vielen verschiedenen Musikern oder auch Schülerbands eine Chance geben. Ein Honorar kann leider nicht gezahlt werden, aber dafür gibt es jede Menge Spaß. Interessierte Musiker jeden Alters melden sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ,Tel.: 01522 – 71 53 259. Oder sie schauen am 21. Mai beim 1. Konzert von The Rock vorbei. Unter dem Motto „Highway to hell“ gibt es in der Petruskirche, Haberstraße 14, ab 13.30 Uhr, erste Ergebnisse des Projekts zu hören.

mopla hemmi 2016 gr  Ein- bis zweimal im Monat holt Wirt Jens Gathemann interessante Gruppen aus der ganzen Region zum Konzert nach Wilhelmshaven. Hier erwarten die Rockfans an diesem Wochenende erneut Besuch aus der Seestadt. So gaben auch Sammy's Blues Jam und die Ramblin' Blues Band hier ihre musikalische Visitenkarte ab. Nun traf seine Wahl mit Motorplanet (Foto: Thorsten Ernst) auf eine weitere Band von der Unterweser. Das Powerrock Quartett begeistert schon seit Jahren die Zuhörer nicht nur in Bremerhaven, sondern auch über die Stadtgrenzen hinaus. Im angesagten Bremer Liveclub Meisenfrei etablierten sich die Vereinskollegen bereits. Jetzt geben sie ihr Debüt an der Jade. In der Musikkneipe Schwarzer Bär in der Bismarckstraße geht es am Sonnabend, 08. April, ordentlich zur Sache. Neben dem bewährten Material von ihrer CD watch out stehen dann auch neue Songs aus eigener Feder auf dem Programm. Mit druckvollen Rocksongs und enormer Bühnenpräsenz bringen Nici Wöhlken-Polixa, Holger Metzler, Micky Schmidt und Jürgen Rackuhr das Publikum ab 21 Uhr in Ekstase.

frosi prDie Aufregung bei Frozen Silk wächst. Als eine von insgesamt 6 Finalisten steht die Band aus dem Rock Cyclus im Finale des Deichbrand-Bandcontests von Nord24. Dem Sieger winkt ein Auftritt beim Deichbrand 2017. Insgesamt 36 Bands aus ganz Deutschland folgten dem Aufruf der Online-Redaktion der Nordsee Zeitung und bewarben sich. Aus den Einsendungen wählte eine Jury die Teilnehmer für das Finale am Freitag, 7. April, aus. Neben der Altrnative-Rockband um Sängerin Sharon Wynne gibt es noch Livemusik von C for Caroline, Soulrender. Blue Sky Theory, A Shade Higher und Brand. Unmittelbar am Ende der Veranstaltung in der Druckhalle der Nordsee Zeitung in der Hafenstraße 142 wird der Sieger bekannt gegeben. Los geht es um 19 Uhr. Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft.

DSC 9559 voc coachDie Bremer Musikpädagogin Meike Heegardt (Foto 2. v. l.) kommt wieder nach Bremerhaven. Auf Einladung des Rock Cyclus geht sie mit den Teilnehmern am Sonnabend 22. April und Sonntag, 23. April auf verschiedene Aspekte der menschlichen Stimme ein. Der Kurs richtet sich sowohl an Anfänger, als auch Fortgeschrittene. Im Mittelpunkt stehen dabei die Probleme, Wünsche und Ressourcen der Sänger und Sängerinnen selbst. Groove und Rhythmus, aber auch das Empfinden, Anzeigen und Nachsingen von Tonhöhen kommen nicht zu kurz. In den letzten beiden Jahren fanden sich begeisterte Anhänger und so liegen bereits erste Anmeldungen für den Workshop vor. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt - Doch noch kann man sich im Büro des Rock Cyclus unter Tel.. 0471-802241 oder der E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden. Los geht es jeweils um 15 Uhr und die Teilnahmegebühr beträgt 40 Euro für Vereinsmitglieder und 50 Euro für Nichtmitglieder.

DSC 3853Der Bremerhavener Kulturtopf vergibt wieder Zuschüsse für kulturelle Projekte in der Seestadt. Gefördert werden öffentliche Veranstaltungen, wie z. B., Lesungen, Kunstausstellungen und Konzerte ohne kommerziellen Charakter. Das Gremium besteht aus Bremerhavener Bürgern, die zumeist selbst ehrenamtlich im kulturellen Bereich tätig sind. Zweimal im Jahr trifft man sich dazu in einer Vergaberunde und beschließt über die Annahme der Anträge. In der 1. Vergaberunde am Dienstag, 02. Mai 2017 sind insgesamt 10.000 Euro€ im Topf. Die Sitzung findet ab 19 Uhr im Lloyd Gymnasium, Grazer Str. 61 (Eingang Zeppelinstraße), Raum 008, statt. Jeder darf bis zum 24. April, 12 Uhr einen Antrag stellen. Es sind aber auch gewisse Fristen und Kriterien einzuhalten. Antragsteller, die sich ncht sicher sind, ob ihr Projekt förderungswürdg ist, können sich vorab beim Kulturamt Bremerhaven erkundigen. Dort hilft Frau Meyer (590 2942) gern weiter. Mitglieder des Rock Cyclus können unter 0471-802241 einen Beratungstermin vereinbaren. Weitere Informationen findet man auch hier im Forum.

wheel emergenzs logo 2017Bei der Langen Bandnacht in der Alten Bürger erwartet die Musikfans ein besonderes Schmankerl. Turning Wheel legt am kommenden Sonnabend, ab 20.30 Uhr, im Moskito in der Schleusenstraße los. Wer von der Band um den Briten David Short sanft vor sich hinplätschernden Atmospheric Rock erwartet, dürfte überrascht sein. Schon beim Auftritt auf dem Emergenza Festival im angesagten Hamburger Musikclub Logo (Foto: K. Oestmann) ging die Truppe enorm nach vorne los. Das überraschte auch die extra aus Bremerhaven angereiste Fotografin Kirstin Oestmann. „Die Jungs haben sich dort wirklich teuer verkauft. Von Atmospheric Rock war da nicht eine Spur. Am Ende fehlte ihnen nur eine einzige Stimme aus dem Publikum zum Einzug ins Semifinale.“ Die vier Musiker siedeln sich selbst mittlerweile im Bereich Melodic-, Alternativ-, American- und Pop Rock an. Bei der Livemusik-Sause auf der Meile mit insgesamt zehn Bands in zehn Kneipen vertreten sie den Rock Cyclus und sind allein schon die 10 Euro (VVK) oder 12 Euro an der Abendkasse wert.

ueberseefestival 2017 prBereits zum siebten Male findet im Spätsommer das Überseefestival statt. Angefangen vom kleinen Event etablierte sich die Veranstaltung am ehemaligen Zollamt Hansator zum festen Bestandteil der Bremer Eventszene. Dort hat nämlich der Ausrichter, der Verein Musikszene Bremen seinen Sitz und bietet seinen Mitgliedern in der Nähe des ehemaligen Europahafens 40 Proberäume. Wichtiger Aspekt des Umsonst und Draussen Festivals ist deshalb auch die Stärkung der lokalen Künstler. Hier zeigen Musiker und Bands, dass Bremen mehr als „nur“ Rockmusik zu bieten hat. Von der Schulband über den Jazzchor und vom Singer-Songwriter bis hin zur Punk- und Metalband- bekommt hier jeder seine Chance. Gruppen aus der Region können sich noch bis zum 31. März per EMail unter info(at)musikszene-bremen.de beim Veranstalter anmelden. Informationen gibt es auch unter www.musikszene-bremen.de und der Facebook-Seite zum Festival.

In eigener Sache

Agenda 2017 web

GIG TIPP

plakat rbb janja 17

Suche